Masterlehrgang zu Homöopathie an FH nicht zustande gekommen

  1. Lese davon das erste Mal. Das wäre für mich eine rote Flagge was diese FH betrifft. Hochschulen die Pseudo-Wissen vermitteln und unwissenschaftlichen Scheiß lehren sind nicht ernstzunehmen und sollten vom Bildungsministerium einer besonderen Begutachtung unterzogen werden.

  2. Meine Prognose: In wenigen Jahren wird die etablierte Physik eingestehen, dass Materie und Raum/Zeit einfach nicht ‘inherently’ existieren, und - oh Schreck - dich jeden Moment aus einer mentalen Ebene manifestieren. Und - oh Schreck - in diesem Licht sieht Homöopathie plötzlich ganz anders aus. Empfehlung: Wissenschaft heist, sich auch mit Ontologie und Epistemology zu befassen und ständig offen für Überraschungen zu sein.

  3. Wenn sie in dem Studiengang beibringen, dass alles nur Plazebo ist und keine physische Wirksamkeit haben KANN, dann könnte man das ja als WIFI-Kurs anbieten. Dafür brauchst sicher keine 2 Jahre.

  4. Vielleicht muss man das immer und immer wieder über Jahre wiederholen damit die ganz speziellen sich das auch merken?

  5. Der Plazeboeffekt ist bewiesen und kann physische Wirkungen haben. Deine Aussage ist falsch und du bist nicht besser als das was du kritisierst.

  6. FHs, die sowas anbieten, sollten eigentlich weder Steuergeld noch Anerkennung jedweder Graduierungen bekommen.

  7. Na klar, der FH würds passen. Gibt genug Trottel die für einen Lehrgang zahlen damits dann einen Abschluss in dem Schmarrn haben. Die FH wäre deppad wenns das Geld nicht wollen würden.

  8. Man verspielt sich halt dann schon den Ruf.. Taktik != Strategie.. Das schnelle Geld jetzt kann sich langfristig räcen.

  9. Ist immer super, wennst von solchen Hardcore-Esotherikern hörst, dass die böse Pharma so viel Geld umsetzt, während Homöopathie über

  10. Und ich dachte immer bei Homöopathie geht es darum möglichst wenig von Wirkstoff in Wasser aufgelöst zu haben. Der Analogie folgend wär ja dann umso weniger Studenten umso besser…verstehe also nicht warum es dann eine Mindestanzahl gibt!

  11. https://www.fh-campuswien.ac.at/studium-weiterbildung/studien-und-lehrgangsangebot/ganzheitliche-therapie-und-salutogenese.html

  12. Eigentlich schade... weil ja auch Pflanzenmedizin dabei gewesen wäre.. und Pflanzenmedizin wäre schon eine lehrreiche Idee, so als Geschwisterchen zur Pharmazie oder als Sidebranch

  13. Ich finde es so schade, dass Homöopathie und Pflanzenmedizin in einem Topf geworfen wird... ich würde mir gerne mal eine Ausbildung zur Kräuterpädagogik anschauen, aber leider wird dort entweder alles verschwurbelt oder die Kursleitung/Kursteilnehmer sind irgendwelche Esoteriker und selbsternannte Wunderheiler

  14. Wer Homöopathie an einer BILDUNGseinrichtung lehren will gehört aufghängt. (Außer man will den Fehler aufzeigen natürlich.)

  15. Eines sollte nicht vergessen werden, Plazebo ist extrem mächtig und wenn ein arzt diese anzuwenden weis kann er sehr viel erreichen.

  16. Es gibt einen Unterschied zwischen einem "richtigen" Placebo und Homöopathie. Bei ersterem wird eine wissenschaftlich korrekte Erklärung warum das Placebo wirken soll verwendet. Beim Zweiteren wird dem Menschen kompletter Humbug vermittelt und Ablehnung gegenüber Wissenschaft geschaffen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may have missed